Aktuelles & Ergebnisse

Pressetext zum B.A.U.-Renntag am Sonntag, 23. Oktober

12.10.2011 - Pressestelle - Aktuelles

Mit einem sensationellen Nennungsergebnis wartet der Badische Rennverein Mannheim-Seckenheim zum kurzfristig terminierten B.A.U.-Renntag am Sonntag, den 23. Oktober auf. 144 Meldungen gingen für die sieben ausgeschriebenen Rennen ein, ein Ergebnis, wovon viele Rennvereine kaum zu träumen wagen. „In einem der Rennen wurden 43  Nennungen abgegeben. Da nur zwölf Pferde in die Startmaschine passen, lassen wir diese Prüfung voraussichtlich in zwei Abteilungen laufen“, sagt Stephan Buchner, der Präsident des Badischen Rennvereins.

Mannheim²-Renntag am 25. September 2011

26.09.2011 - Pressestelle - Aktuelles

Internationales Flair auf der Waldrennbahn

Einen fantastischen Renntag erlebten mehr als 10.000 begeisterte Besucher am vergangenen Sonntag beim Mannheim2-Renntag bei perfekten äußeren Bedingungen auf der Waldrennbahn in Mannheim-Seckenheim. Besonders groß war der Jubel bei den vier Weltmeisterschaftsläufen der Amateurrennreiter und – reiterinnen. Das internationale Flair dieser Rennen sorgt immer wieder für eine besondere Stimmung, vor allem auch durch das Abspielen der Nationalhymnen bei der Siegerehrung. Hier war gleich zweimal „God save the Queen“ zu hören, weil der kurzfristig als Ersatzreiter eingesprungene James Banks aus England sowohl den „Preis der Spielbank Bad Dürkheim“ als auch das Jagdrennen, den „Preis der Stadt Mannheim“, für sich entscheiden konnte. Bei den Damen gab es im Araberrennnen durch Berit Weber einen deutschen Sieg, während im „KAHL Büroeinrichtungen-Cup“ Tina Henriksson aus Schweden nicht zu schlagen war.

Pressetext zum Mannheim²-Renntag am Sonntag, 25. September 2011

22.09.2011 - Pressestelle - Aktuelles

Mannheim. Mit Unterstützung der Stadtmarketing Mannheim lädt der Badische Rennverein Mannheim-Seckenheim am kommenden Sonntag zum Mannheim²-Renntag auf die Waldrennbahn ein. Um 13 Uhr geht es los. Der erste von insgesamt neun Starts erfolgt um 13.50 Uhr. Internationalität steht bei dieser Veranstaltung im Vordergrund, denn einmal mehr treffen sich Reiter aus neun Nationen um für Punkte für die Weltmeisterschaft der Amateure zu kämpfen. Erstmals stehen vier Rennen zur Disposition, denn sogar die Prüfung für die Arabischen Vollblüter wird als WM- Lauf entschieden.

VR Bank Rhein-Neckar-Renntag 03.07.2011

03.07.2011 - Pressestelle - Aktuelles

Ausnahmezustand auf der Waldrennbahn

Schöner kann Pferderennsport nicht sein als am VR Bank Rhein-Neckar-Renntag auf der Waldrennbahn in Mannheim-Seckenheim. Bei besten äußeren Bedingungen fanden sich über 10.000 Besucher ein, um mit dem Badischen Rennverein ein Turffest zu feiern Unter den Fans waren auch zahlreiche Vertreter aus Sport, Politik und Wirtschaft. So konnte BRV-Präsident Stephan Buchner neben der Landtagsabgeordneten Helen Heberer und Bürgermeister Michael Grötsch auch den neuen Präsidenten des SV Waldhof Mannheim, Steffen Künster begrüßen. Alle Gäste zeigten sich von der Stimmung und der einzigartigen Atmosphäre, vor allem im neu gestalteten Ehrengastbereich beeindruckt.

Pressetext des Badischen Rennvereins Mannheim-Seckenheim zum VR Bank Rhein-Neckar-Renntag

30.06.2011 - Pressestelle - Aktuelles

am Sonntag, 3. Juli 2011 ab 13 Uhr

Mannheim. Während sich am Sonntag auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn alles um das 142. Deutsche Derby dreht, kommt das berühmte Derby-Fieber auch in Mannheim auf. Beim VR Bank Rhein-Neckar-Renntag auf der Waldrennbahn in Seckenheim (ab 13 Uhr) fällt die Entscheidung im 7. Deutschen Pony-Derby – Preis vom Pferdeland Kollerinsel/Stall Erny für die kleinen Pferde und deren Nachwuchsreiter. Star im Sechserfeld ist natürlich die siebenjährige Montini mit Robin Weber im Sattel, die in Ponyrennen schon sehr häufig ganz vorne lag. Die größte Konkurrentin ist Made In China mit Naomi Verheij auf dem Rücken, die sogar aus den Niederlanden anreisen. Eingeleitet wird die Veranstaltung mit dem 4. Wertungslauf beim Buchmacher Albers Junior-Cup Südwest 2011. In diesem Preis des Badischen Rennvereins laufen sieben Pferde. Mit Rubacuori scheint eines davon fast schon unschlagbar zu sein. Der Wallach hat die ersten drei Junior-Cup-Rennen in diesem Jahr alle gewonnen und tritt nun unter seiner ständigen Reiterin Esther Ruth Weißmeier als haushoher Favorit an. Für die kleinen Besucher sollte sich die Fahrt mit ihren Eltern nach Seckenheim lohnen, denn dank der Unterstützung von Wild-Werk erhalten alle Kinder kostenlos Caprisonne.