Aktuelles & Ergebnisse

Mannheim²-Renntag am Sonntag, 7. Juli 2013

04.07.2013 - Pressestelle - Aktuelles

Am Sonntag ist es soweit: Während auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn beim Deutschen Derby der beste dreijährige Vollblüter bei den „Großen Rennpferden“ seine Krone erhält, wird auf der Seckenheimer Waldrennbahn das Deutsche Pony-Derby für die „Kleinen“ ausgetragen. Um 16.35 Uhr ist es soweit, wenn sieben Pferde und ihre jungen Reiter im „9. Deutschen Pony-Derby – Preis vom Pferdeland Kollerinsel / Stall Erny“ auf die 1.200 Meter lange Reise gehen. Gesucht wird der Nachfolger von Ashanti, die vielleicht der Wallach Socks (Reiter: Robin Weber) antreten könnte, der im Vorjahr Rang zwei belegte. Allerdings werden ihm Montini und deren Reiterin Leonie Hundertmark das Siegen nicht einfach machen. Das Rennen ist Teil des „R+V und Sunshine-Reisen Pony-Championat Südwest 2013“, das auf verschiedenen Südwestbahnen in diesem Jahr zur Austragung kommt.

Mannheim²-Renntag am Sonntag, 7. Juli 2013 ab 13 Uhr

26.06.2013 - Pressestelle - Aktuelles

Mannheim. Ein äußerst abwechslungsreiches Programm erwartet die Besucher zum diesjährigen Mannheim²-Renntag am 7. Juli auf der Waldrennbahn in Mannheim-Seckenheim. Die „Großen“ und die „Kleinen“ geben sich ein Stelldichein. Nicht nur die Englischen Vollblüter kommen an den Start, denn diesmal wird das 9. Deutsche Pony-Derby – Preis vom Pferdeland Kollerinsel / Stall Erny ausgetragen. Damit sind die „Kleinen“ gemeint, denn die Pferde dürfen nur ein Stockmaß von maximal 1,48 Meter messen. Im Sattel ist natürlich der reiterliche Nachwuchs gefragt, was auch beim Preis der SOS Medien GmbH der Fall ist. Dabei handelt es sich um eine Prüfung im Rahmen des Buchmacher Albers Junior-Cups Südwest 2013. Solche Rennen finden auf allen Bahnen im Südwesten statt, wo sich manch späterer Champion erste Meriten holte. Martin Seidl und der aktuell in Bestform agierende Maxim Pecheur gehören bei den Profis dazu. Dennis Schiergen und Timo Degel sollten an dieser Stelle aus dem Lager der Amateure genannt werden.

Großartiger B.A.U.-Renntag

03.06.2013 - Pressestelle - Aktuelles
Pferde auf der Rennbahn
 

Endlich hatte der Badische Rennverein das nötige Glück mit den äußeren Bedingungen und schon strömten mehr als 10.000 Zuschauer zum B.A.U.-Renntag auf die idyllische Waldrennbahn nach Mannheim-Seckenheim. Entsprechend großartig war die Stimmung bei den acht spannenden Rennen.

Mann des Tages war der Mannheimer Trainer Horst Rudolph, der mit seinen Schützlingen drei Rennen gewinnen konnte, darunter auch das Hauptrennen, den „Preis der B.A.U. Bauträgergesellschaft mbH“. Hier konnte sich „Pumpgun“ unter Hana Mouchova, der ständigen Reiterin der Rudolph-Pferde, gegen „Art Rock“ und „Twin Star“ durchsetzen.

Ergebnisse B.A.U.-Renntag am Sonntag, 2. Juni 2013

03.06.2013 - Pressestelle - Ergebnisse u. Quoten

Preis der Handwerker der B.A.U.: 1. Van Tullian, 2. Wikingersohn, 3. Pacha. Sieg 17:10; Platz 14/ 21:10; Zweierwette 104:10; Dreierwette: 346:10.

Preis der Radovan Consulting GmbH: 1. Parivash, 2. Winning Baby, 3. Oriental Tower. Sieg 19, Platz 11/ 11/ 11; ZW 36; DW 88; Platz-Zwilling 23/ 34/ 35.

Preis der Dressler Bau GmbH: 1. No Limit, 2. Almaviva, 3. Action Lion. Sieg 97; Platz 21/ 18/ 33; ZW 459; DW 4.811; PZW 75/ 135/ 86.

Preis der Weisenburger Bau GmbH: 1. Hartshed Flyer, 2. Smart Shuffle, 3. Magda Lena. Sieg 77; Platz 22/ 23/ 19; ZW 497; DW 2.783; PZW 129/ 135/ 83.

Preis der B.A.U. Bauträger GmbH: 1. Pumpgun, 2. Art Rock, 3. Twin Star. Sieg 34; Platz 16/ 19; ZW 133; DW 546.

Preis der IKM: 1. Never Tell; 2. Nabakuk, 3. Jolie Fille. Sieg 59; Platz 22/ 20/ 23. ZW 399; DW 2.120; PZW 59/ 79/ 56.

Preis der Stockwerk GmbH: 1. Rejouissance, 2. China Goes Green, 3. Cevaro. Sieg 109; Platz 37/ 34; ZW 1.342; DW 1.539; PZW 65/ 28/ 65.

Preis der Mieter der Eastsite: 1. Cool Kid, 2. Gold of Dubai, 3. Magic Jack. Sieg 17; Platz 11/ 13/ 14; ZW 36 (Cool Kid, Gold of Dubai)/ 35 (Cool Kid, Magic Jack); DW 116 (Cool Kid, Gold of Dubai, Magic Jack)/ 151 (Cool Kid, Magic Jack, Gold of Dubai).

Pressetext zum B.A.U.-Renntag am Sonntag, 2. Juni 2013 ab 13 Uhr

29.05.2013 - Pressestelle - Aktuelles

Zum dritten Mal in diesem Jahr lädt der Badische Rennverein Mannheim-Seckenheim zu einer Veranstaltung auf der Waldrennbahn ein. Der ehemalige Rennvereinspräsident Peter Gaul steht als Partner hinter dem B.A.U.-Renntag am kommenden Sonntag, wenn insgesamt acht Galopprennen entschieden werden. Der erste Start erfolgt um 14 Uhr.

So heißt auch die wichtigste Prüfung „Preis der B.A.U. Bauträgergesellschaft mbH“, die mit sieben Teilnehmern, zwar ein kleines, aber feines Starterfeld am Ablauf sieht. Als Bahnspezialistin bezieht die von Christian von der Recke trainierte Art Rock ihre Box an der 1.900 Meter-Startmarke, denn die von René Piechulek zu reitende Stute konnte am Badenia-Renntag ein Rennen zu ihren Gunsten entscheiden. Nach zwei Starts ist Skyline (Tamara Hofer) aus dem Stall von Matthias Schwinn in dieser Saison noch unbezwungen und natürlich wird der Versuch unternommen die „weiße Weste“ zu behalten. Auch der für Uwe Schwinn laufende Twin Star (Andrea Glomba) hat im März in Mannheim schon gewonnen und seither eifrig Platzgelder kassiert. Erst ein Mal waren Ebana (lena Maria Mattes) und Kowalsky (Dennis Schiergen) in der laufenden Saison am Start, und so sollten sich die Schützlinge von Scarlet Möller und Gerald Geisler nun mit mehr Kondition profilieren können. Außerdem kommt es zum Showdown zweier vor Ort in Seckenheim tätigen Trainer. Horst Rudolph sattelt den gerade in Saarbrücken erfolgreichen Pumpgun (Hana Mouchova), während Karl-Heinz Neureuther für Bobby Dazzler Stefanie Hofer verpflichtete.