Pressetext zum B.A.U.-Renntag am Sonntag, 2. Juni 2013 ab 13 Uhr

29.05.2013 - Pressestelle - Aktuelles

Zum dritten Mal in diesem Jahr lädt der Badische Rennverein Mannheim-Seckenheim zu einer Veranstaltung auf der Waldrennbahn ein. Der ehemalige Rennvereinspräsident Peter Gaul steht als Partner hinter dem B.A.U.-Renntag am kommenden Sonntag, wenn insgesamt acht Galopprennen entschieden werden. Der erste Start erfolgt um 14 Uhr.

So heißt auch die wichtigste Prüfung „Preis der B.A.U. Bauträgergesellschaft mbH“, die mit sieben Teilnehmern, zwar ein kleines, aber feines Starterfeld am Ablauf sieht. Als Bahnspezialistin bezieht die von Christian von der Recke trainierte Art Rock ihre Box an der 1.900 Meter-Startmarke, denn die von René Piechulek zu reitende Stute konnte am Badenia-Renntag ein Rennen zu ihren Gunsten entscheiden. Nach zwei Starts ist Skyline (Tamara Hofer) aus dem Stall von Matthias Schwinn in dieser Saison noch unbezwungen und natürlich wird der Versuch unternommen die „weiße Weste“ zu behalten. Auch der für Uwe Schwinn laufende Twin Star (Andrea Glomba) hat im März in Mannheim schon gewonnen und seither eifrig Platzgelder kassiert. Erst ein Mal waren Ebana (lena Maria Mattes) und Kowalsky (Dennis Schiergen) in der laufenden Saison am Start, und so sollten sich die Schützlinge von Scarlet Möller und Gerald Geisler nun mit mehr Kondition profilieren können. Außerdem kommt es zum Showdown zweier vor Ort in Seckenheim tätigen Trainer. Horst Rudolph sattelt den gerade in Saarbrücken erfolgreichen Pumpgun (Hana Mouchova), während Karl-Heinz Neureuther für Bobby Dazzler Stefanie Hofer verpflichtete.

Die beiden größten Starterfelder kommen mit je zwölf Kandidaten im „Preis der Dressler Bau GmbH“ sowie im „Preis der Mieter der Eastsite“ an den Ablauf. Hohe Quoten sind bei solch großen Teilnehmerzahlen garantiert. Auch das neu ausgeschriebene Hürdenrennen fand eine gute Resonanz bei Deutschlands Besitzern und Trainern. Im „Preis der Stockwerk GmbH“ treffen acht Hürdler aufeinander, die über Sprünge teilweise schon sehr gute Erfahrungen mitbringen. Dies gilt in erster Linie für Kazzio (Cevin Chan) aus dem Bremer Stall von Pavel Vovcenko. Der Wallach war Zweiter in der Mannheimer Badenia über die schweren Jagdsprünge und gilt nun als klarer Favorit der Prüfung.

Weitere Renntermine 2013 in Mannheim:
Sonntag, 7. Juli, Mannheim²-Renntag
Sonntag, 22. September, Herbst-Renntag

Die Voraussagen für den B.A.U.-Renntag am Sonntag, den 2. Juni 2013. 1. Start: 14.20 Uhr:

  1. Rennen: 1. Pacha, 2. Van Tullian, 3. Nasibow
  2. Rennen: 1. Parivash, 2. Al Mamzar, 3. Winning Baby
  3. Rennen: 1. Action Lion, 2. Almaviva, 3. Big Time Charlie
  4. Rennen: 1. Gold Prize, 2. Antaro, 3. Magda Lena
  5. Rennen: 1. Pumpgun, 2. Art Rock, 3. Twin Star
  6. Rennen: 1. Daring Rudolph, 2. Nabakuk, 3. Petit Filou
  7. Rennen: 1. Kazzio, 2. Cevaro, 3. Ascwin
  8. Rennen: 1. Cool Kid, 2. Gold of Dubai, 3. Cayoquee