Mannheim²-Renntag am Sonntag, 6. Juli 2014 ab 13 Uhr

25.06.2014 - Pressestelle - Aktuelles

Mannheim.
Zu den wichtigsten Projekten im Bereich des 22 Mitglieder starken Verbandes Südwestdeutscher Rennvereine (VSR) gehört die Förderung des reiterlichen Nachwuchses. Dafür wurden gleich zwei Championate geschaffen. So das R+V und Sunshine- Reisen Ponychampionat Südwest 2014 und der German Tote Junior-Cup Südwest 2014. Beim Mannheim2-Renntag am Sonntag, den 6. Juli 2014 werden auf der Waldrennbahn in Mannheim- Seckenheim in beiden Sparten die nächsten Wertungsläufe stattfinden. Der Badische Rennverein Mannheim-Seckenheim hat zudem sieben Prüfungen für die Englischen Vollblüter ausgeschrieben.

Das von der Familie Gabi und Hartmut Erny vom Pferdeland Kollerinsel in Otterstadt gesponserte Pony-Derby wird nun schon zum 10. Mal auf der Waldrennbahn ausgetragen. Vor allem Familien soll das Rennen für die maximal 1,48 Meter kleinen Pferde anlocken, zumal der Eintritt für Kinder an diesem Tag frei ist. Startberechtigt für das Pony-Derby sind 3-15- jährige Ponys. Die Reiter oder Reiterinnen müssen mindestens zehn Jahre alt sein. Das Höchstalter beträgt 18 Jahre.

Die Rennen im Rahmen des Junior-Cups erfreuen sich auch in diesem Jahr großer Nachfrage. Auf der Waldrennbahn wird bereits der 6. Lauf entschieden. Die Punktewertung führt momentan die 20-jährige Luisa Steudle an. Wer am Ende der Saison nach zwölf Läufen die Gesamtwertung gewinnt, wird mit einem Geldpreis sowie der Möglichkeit zu einem Aufenthalt in der Kölner Jockeyschule belohnt.

Für die „traditionellen“ Rennen der Englischen Vollblüter gingen zum Nennungsschluss 63 Meldungen ein. Höhepunkt ist der Preis der Stadt Mannheim über eine Distanz von 1.900 Meter. Mit 15 Nennungen fand der „Preis vom Tisch 7 und der SfC GmbH“ bei den Ställen die größte Resonanz. Die Prüfung wird ausschließlich von Amateuren bestritten, was auch im „Preis von JC Decaux Mannheim“ der Fall ist, der sogar als Wertungslauf im Rahmen der Sommermeisterschaft der Amateure bestritten wird. Der Mannheimer Lokalchampion Horst Rudolph wird durch Ahammera, No Limit und Sotero mit drei seiner Schützlinge vertreten sein.

Die nächsten Renntage:

  • Sonntag, 28. September, BMW Renntag
  • Samstag, 18. Oktober, B.A.U.-Renntag