150 Jahre Galopprennsport in Mannheim

Aktuelles & Ergebnisse

Nachbericht BMW Renntag Sonntag, 22. September 2013

24.09.2013 - Pressestelle - Aktuelles

Fantastischer Saisonabschluss

Einen fantastischen Abschluss der Rennjahres 2013 erlebten ca. 9.000 begeisterte Besucher beim BMW Renntag in Mannheim-Seckenheim. Großartiger Sport wurde in acht spannenden Rennen geboten und die Wetter konnten sich über einige hohe Quoten durch Außenseitersiege freuen. So wurde das Jagdrennen, der „Preis der INTER Versicherungsgruppe“ nach spannendem Rennverlauf von dem belgischen Gast Coyaique gewonnen. Der Sieger wurde vom irischen Amateur Harley Dunne meisterhaft geritten und bescherte seinen Fans eine Siegquote von 140 für 10 Euro Einsatz. Für Trainer und Besitzer Thierry de Vlaminck war es nach „Alviana“ im „Preis von Longines bei Juwelier Wenthe“ der zweite Tageserfolg.

Im Hauptereignis auf der Flachbahn, dem „Preis der BMW Niederlassung Mannheim“ konnte sich ebenfalls nicht der Favorit durchsetzen. „Pumpgun“ aus dem Mannheimer Erfolgsstall von Trainer Horst Rudolph musste sich nach langer Führung der vom ehemaligen Championtrainer Hans-Walter Hiller vorbereiteten „Elysa“ geschlagen geben.

Ergebnisse BMW Renntag Sonntag, 22. September 2013

24.09.2013 - Pressestelle - Ergebnisse u. Quoten
  1. Preis der Unternehmensgruppe Pfitzenmeier: 1. Beacon Hill, 2. Saibaba, 3. No Limit. Sieg: 14:10; Platz 13/ 23/ 15:10; Zweier: 116:10; Dreier: 200:10; Platz-Zwilling: 35/ 25/ 40:10.
  2. Preis von Longines bei Juwelier Wenthe: 1. Alviana, 2. Tinley Lodge, 3. Bella Sue. Sieg 111; Platz 111; ZW 387; DW 1.732; PZW 64/ 217/ 40.
  3. Soho Turley-Cup: 1. Cassaia, 2. Bin Manduro; 3. Jumping Jack. Sieg 15; Platz 10/ 13/ 13; ZW 69; DW 135; PZW 17/ 15/ 26.
  4. Preis vom Zentrum Gebrauchte Automobile BMW Niederlassung Mannheim: 1. Serko, 2. Panesidora, 3. Bobby Dazzler. Sieg 159; Platz 43/ 23/ 26; ZW 3.122; DW 32.644; PZW 195/ 529/ 76.
  5. Preis der BMW Niederlassung Mannheim. 1. Elaysa, 2. Pumpgun, 3. Donna Sophia. Sieg 71; Platz 21/ 15; ZW 307; DW 1.399; PZW 37/ 58/ 65.
  6. Ben Hur-Gedächtnispreis: 1. Sharaya, 2. Virginian Snow, 3. Grisander. Sieg 16; Platz 16/ 33/ 37; ZW 82; DW 983.
  7. Preis der INTER Versicherungspruppe: 1. Coyaique, 2. Ländler, 3. Mariquita. Sieg 140; Platz 43/ 27; ZW 3.127; DW 3.963.
  8. Preis des Busenbender Dental Studios, unterstützt durch den Verein Deutscher Besitzertrainer e.V.: 1. Rihanna, 2. Gold of Dubai, 3. Ahammera. Sieg 81; Platz 17/ 15/ 13; ZW 442; DW 1.311; PZW 69/ 72/ 38.

BMW Renntag am Sonntag, 22. September

20.09.2013 - Pressestelle - Aktuelles

Höhepunkte: Preis der BMW Niederlassung Mannheim, Agl. III, 1.400 m
Preis der INTER Versicherungsgruppe, Jagdrennen, 3.600 m
Ben Hur - Gedächtnispreis, Trakehnerrennen, 2.500 m

Gesamtdotierung: € 40.000 incl. Prämien

 

Ein wahres Fest der Nationen wird der BMW Renntag am 22.09. in Mannheim-Seckenheim. Traditionell hat die Fegentri (= Federation des Gentlemen Riders), der Weltverband der Amateur-Rennreiter, den Badischen Rennverein auch in diesem Jahr beauftragt, Weltmeisterschaftsläufe auszuschreiben. Noch nie zuvor war die Resonanz bei den Aktiven jedoch so groß wie in diesem Jahr. Es werden Reiterinnen und Reiter aus sage und schreibe zwölf verschiedenen Ländern an den Start gehen. „Wir sind sehr stolz auf diese noch nie dagewesene Internationalität“, freut sich Rennvereinspräsident Stephan Buchner und ergänzt: „Erneut zeigt sich die Bedeutung unserer Veranstaltungen für das Image der Stadt Mannheim und der gesamten Region.“ Erstmalig wird am Sonntag sogar eine Reiterin aus den USA in den Sattel steigen. Für Deutschland reitet Amateurchampion Dennis Schiergen, der im Juli als erster Amateur weltweit mit dem „Großen Preis von Berlin“ in Hoppegarten ein Gruppe 1 - Rennen gewinnen konnte. Es handelt sich dabei um die höchste Kategorie, vergleichbar mit der Champions League.

BMW Renntag am Sonntag, 22. September 2013 ab 13 Uhr

19.09.2013 - Pressestelle - Aktuelles

Mannheim.
Gleich zwei Schlagzeilen liefert der Badische Rennverein Mannheim-Seckenheim am kommenden Sonntag bei seiner letzten diesjährigen Veranstaltung. Zum einen genießen nun schon zum fünften Mal in Folge die Trakehner mit einem Rennen ihr Gastrecht auf der Waldrennbahn. Dem Trakehner-Stall von Dr. Dirk Friedrich aus Kandel ist es wieder einmal gelungen eine mit 12 Pferden kopfstark besetzte Prüfung zusammen zu stellen. Auch die von Jennifer Künzler zu reitende Vorjahressiegerin Sharaya ist wieder mit von der Partie und sollte die Favoritenrolle übernehmen.

BMW-Renntag am Sonntag, 22. September 2013 ab 13 Uhr

11.09.2013 - Pressestelle - Aktuelles

Mannheim.
Weltmeisterlich geht es bei der letzten diesjährigen Veranstaltung auf der Seckenheimer Waldrennbahn am Sonntag, den 22. September zu. Unter den sieben ausgeschriebenen Prüfungen an diesem BMW-Renntag zählen drei Rennen zur Weltmeisterschaft der Amateurrennreiter der Frauen und der Männer. Teilnehmen dürfen nur die von den nationalen Verbänden nominierten Reiterinnen und Reiter und somit die Besten der teilnehmenden Länder. Die drei Rennen stehen unter dem Patronat der am 5. Februar 1955 in St. Moritz von Frankreich, Italien, Schweden, Gastgeberland Schweiz und Deutschland gegründeten Fegentri (Fédération Internationale des Gentlemen-Riders). Die Damen kamen im Namen der Fegentri erst 1996 dazu (mit der Ergänzung: et des Cavalières), obwohl es eigene Wettbewerbe bereits seit 1971 gibt.