Aktuelles & Ergebnisse

Ergebnisse VR Bank Rhein-Neckar-Renntag am Sonntag, 31. März 2019

01.04.2019 - Pressestelle - Ergebnisse u. Quoten
  1. Rennen: Preis der Immobilien GmbH und Kooperationspartner der VR Bank Rhein-Neckar eG 1. Jason, 2. Jewel Of The Sea, 3. Hulapalu Quoten zu 1 €: Siegwette 6,9 - Platzwette 2,5 / 2,2 / 5,2 - Zweierwette 26,7 - Dreierwette 213,5
  2. Rennen: Preis der VR Bank Rhein-Neckar eG 1. Christin, 2. Rock of Cashel, 3. Winaldo Quoten zu 1 €: Siegwette 13,1 - Platzwette 3,7 / 3,8 / 3,9 - Zweierwette 236,7 - Dreierwette 2.867,3 - 2 aus 4 15,1 - Multi 4 109,7 - Multi 5 1,0 - Multi 6 1,0
  3. Rennen: Preis der Bankenkooperation der KARLSRUHER 1. Bergpfad, 2. Palmetto Bay, 3. Bocca Regia Quoten zu 1 €: Siegwette 2,8 - Platzwette 1,5 / 2,1 / 6,5 - Zweierwette 15,9 - Dreierwette 200,6 - 2 aus 4 4,0 - Multi 4 24,0 - Multi 5 4,8 - Multi 6 1,6
  4. Rennen: Preis der Zahnarztpraxis Dr. Sabine von Falkenhayn 1. Numerion, 2. Rock Academy, 3. Pissarro Quoten zu 1 €: Siegwette 3,3 - Platzwette 1,9 / 2,4 / 1,9 - Zweierwette 21,8 - Dreierwette 95,4
  5. Rennen: Preis der Geschäftspartner der VR Bank Rhein-Neckar eG 1. Haylah, 2. Betsy Coed, 3. Exclusive Potion Quoten zu 1 €: Siegwette 5,8 - Platzwette 1,6 / 1,5 / 1,4 - Zweierwette 21,7 - Dreierwette 86,1
  6. Rennen: Boxheimer + Scheuermann Jagdrennen 1. Wutzelmann, 2. Tinkers Lane, 3. Saint Joseph Quoten zu 1 €: Siegwette 3,1 - Platzwette 1,7 / 3,3 / 2,5 - Zweierwette 54,9 - Dreierwette 183,7 - 2 aus 4 2,1 - Multi 4 15,0 - Multi 5 3,0 - Multi 6 1,0
  7. Rennen: Preis der R+V Versicherung 1. Bottleofsmoke, 2. Bin Manduro, 3. Bill Ferdinand Quoten zu 1 €: Siegwette 6,6 - Platzwette 2,1 / 3,7 / 1,9 - Zweierwette 54,2 - Dreierwette 422,3

VR Bank Rhein-Neckar-Renntag am So., 31. März 2019, 13 Uhr

28.03.2019 - Pressestelle - Aktuelles

Am kommenden Sonntag beginnt auf der Waldrennbahn in Mannheim-Seckenheim die diesjährige Pferdesportsaison im Südwesten. Sieben Rennen werden ausgetragen, eines davon auf der Jagdbahn als Vorbereitung zur traditionellen Badenia Ende April. Der erste Start wird um 14.15 Uhr erfolgen, doch geht es im Vorfeld nicht nur um den Sport, sondern auch um das Thema Wetten, denn hier stehen einige Änderungen an. So werden die Abzüge auf Sieg und Platz erheblich reduziert, was zur Folge hat, dass die Quoten weitaus höher ausfallen als bisher. Alleine deshalb lohnt sich schon der Weg auf die Waldrennbahn. Es wird zudem zwei neue Wettarten geben. So die 2 aus 4-Wette, bei der zwei Pferde unter den ersten Vier sein müssen. Außerdem erfolgt die Einführung der Multi-Wette, eine Art Viererwette bei der die Reihenfolge der Pferde jedoch keine Rolle spielt. Eingesetzt wird diesmal auch „Smarturf“, was das Wetten in einem auf die Rennbahn beschränkten WLAN ermöglicht. Bei Smarturf zahlt man an der Wettkasse einen Betrag in bar ein und erhält zwei Quittungen. So den Einzahlungsbeleg und einen mit einem Zugangscode für das Smarturf Konto. Nun kann man auf dem Handy die Smarturf-Seite aufrufen, gibt den Zugangscode an und ein persönliches Passwort. Der Beleg mit dem Zugangscode muss aufbewahrt werden, um damit später Geld abholen zu können.

VR Bank Rhein-Neckar-Renntag am Sonntag, 31. März 2019, 13 Uhr

20.03.2019 - Pressestelle - Aktuelles

Die Turffans warten mit Spannung darauf: Am Sonntag, 31. März
2019, beginnt auf der Rennbahn in Mannheim-Seckenheim die
diesjährige Pferdesportsaison im Südwesten. Das Team um den
gerade ins Amt gewählten Präsidenten Stephan Buchner arbeitet
mit Hochdruck mit den Vorbereitungen zur Premieren-
Veranstaltung und konnte bereits die erste „Ernte“ einfahren.
Bei der Dachorganisation der Galopper, dem Direktorium für
Vollblutzucht und Rennen mit Sitz in Köln, gingen diese Woche
die Nennungen für den einleitenden VR Bank Rhein-Neckar-
Renntag ein. Für die sieben ausgeschriebenen Prüfungen wurden
80 Pferde aus vier Nationen gemeldet, ein Ergebnis, das
längst nicht mehr alltäglich ist.
 

Ergebnisse Mannheim²-Renntag am Samstag, 27. Oktober 2018

29.10.2018 - Pressestelle - Ergebnisse u. Quoten
  1. Rennen: 3. Heiner-Graeff Gedächtnisrennen 1. Wonderwall, 2. Aratika, 3. Winsome Academy QUOTEN: Siegwette 294:10. - Platzwette 64, 38, 46:10. - Zweierwette 1.370:10. - Dreierwette 8.657:10. - Platz-Zwilling-Wette 394, 240, 174:10.
  2. Rennen: Preis des Tribünentisch Nr. 8 1. Pissarro/Allegro Lady (totes Rennen), 3. Bottleofsmoke QUOTEN: Siegwette 25, 30:10. - Platzwette 21, 17, 29:10. - Zweierwette 187, 165:10. - Dreierwette 1.100, 1.608:10. - Platz-Zwilling-Wette 44, 53, 67:10.
  3. Rennen: Preis der Wall GmbH 1. Queens Street, 2. Enissey, 3. Dream of Future QUOTEN: Siegwette 45:10. - Platzwette 14, 15, 11:10. - Zweierwette 132:10. - Dreierwette 517:10. - Platz-Zwilling-Wette 39, 17, 24:10.
  4. Rennen: Preis vom Dentalstudio Busenbender (wurde annulliert und als 8. Rennen neu gestartet) 1. Ignaz, 2. Rock of Cashel, 3. Novice of Budysin QUOTEN: Siegwette 45:10. - Platzwette 14, 14, 18:10. - Zweierwette 105:10. - Dreierwette 646:10. - Platz-Zwilling-Wette 26, 56, 37:10.
  5. Rennen: B.A.U. Mannheim Steher-Cup 1. Klüngel, 2. Wisperwind, 3. International Love QUOTEN: Siegwette 74:10. - Platzwette 21, 21, 20:10. - Zweierwette 331:10. - Dreierwette 1.807:10. - Platz-Zwilling-Wette 61, 53, 74:10.
  6. Rennen: Preis der m:con GmbH 1. Kitaneso, 2. Cassilero, 3. Onyxa QUOTEN: Siegwette 55:10. - Platzwette 23, 23:10. - Zweierwette 143:10. - Dreierwette 512:10. - Platz-Zwilling-Wette 42, 27, 26:10.
  7. Rennen: Preis der Beiräte des BRV e.V. 1. Liberica, 2. Nordtänzer, 3. Amazing Soldier Siegwette 90:10. - Platzwette 18, 14, 13:10. - Zweierwette 411:10. - Dreierwette 1.294:10. - Platz-Zwilling-Wette 50, 40, 36:10.

Tor für England - und Eric für Gaul

26.10.2018 - Pressestelle - Aktuelles

Mit dem Mannheim²-Renntag findet der letzte Renntag der Jubiläumssaison 2018 am Samstag, dem 27.10. ab 10 Uhr auf der Waldrennbahn statt. Er ist in sportlicher Hinsicht das absolute Highlight in der Nachkriegsgeschichte des Badischen Rennvereins. Mit dem „B.A.U. Mannheim Steher-Cup“ wird das höchstdotierte Rennen seit Bestehen des Badischen Rennvereins Mannheim-Seckenheim e.V. ausgetragen. Es handelt sich um ein international ausgeschriebenes sogenanntes Listenrennen, das dank der Unterstützung von Expräsident Peter Gaul und seiner B.A.U. mit 25.000 Euro dotiert werden konnte. Da verwundert es nicht, dass Nennungen aus England, Frankreich, Deutschland und der Schweiz eingegangen sind. Von den ursprünglich 17 genannten Pferden werden 10 in die Startboxen einrücken. Mit von der Partie werden drei Gäste aus England sein, darunter auch Starter der Spitzentrainer Mark Johnston und Sir Mark Prescott sowie der 4-jährige Wallach „Tor“. Da konnten und wollten die Eheleute Gaby und Peter Gaul natürlich nicht zurückstecken und lassen den mittlerweile 7-jährigen „Eric“ in ihren gelb-roten Rennfarben antreten. „Eric“ gehört seit vielen Jahren zur absoluten Spitzenklasse der deutschen Galopper, unter anderem war er Vierter im wichtigsten Rennen das es für Galopper in Deutschland gibt, dem Derby in Hamburg. Dies war im Jahr 2014. Seither ist „Eric“ auf vielen Rennbahnen und in verschiedenen Ländern an den Start gegangen, aber noch nie in der Heimat seiner Züchter und Besitzer. „Jetzt, wo sich seine einzigartige Karriere langsam dem Ende nähert wollten wir ihn auch einmal auf unserer Hausbahn laufen lassen“, so Peter Gaul. Und weiter: „bisher gab es nie ein Rennen für Pferde seiner Klasse in Mannheim, deshalb haben wir diesmal die Gelegenheit beim Schopf gepackt. Gegen die starke Konkurrenz von der Insel wird es aber alles andere als ein Spaziergang“. Vervollständigt wird das Feld durch Le Colonel, eines der besten Schweizer Rennpferde und sechs weitere Starter aus ganz Deutschland.

Pferd

Eric nach seinem Sieg im Grupperennen in Krefeld am 17.08.2014, Foto Marc Rühl