150 Jahre Galopprennsport in Mannheim

Aktuelles & Ergebnisse

Ergebnisse VR Bank Rhein-Neckar-Renntag 2016

03.04.2016 - Pressestelle - Ergebnisse u. Quoten
  1. Preis der Teambank AG – e@syCredit: 1. Flavio forte, 2. Grosmont, 3. Charize. Sieg 23:10; Platz 16/ 29/ 14:10; Zweierwette 279:10; Dreierwette 669:10.
  2. Preis der Raiffeisen- und Volksbanken Versicherung: 1. Vinea Valentine, 2. Christin, 3. Baker Man. Sieg 73; Platz 24/ 29/ 55; Zweier 878; Dreier 14.956; PZW 172/ 479/ 253.
  3. Preis der VR Bank Rhein-Neckar – 1250 Jahre Seckenheim: 1. Neroli Note, 2. Avio, 3. Phoenix Shadow. Sieg 42; Platz 18/ 28/ 30; ZW 373; DW 4.569; PZW 69/ 71/ 136; Vierer 105.801.
  4. Preis der Karlsruher Lebensversicherung AG: 1. Ausblick, 2. Pat’s Best, 3. Moon over bavaria. Sieg 15; Platz 11/ 20/ 16; ZW 41; DW 380; PZW 20/ 31/ 48.
  5. Preis der VR Bank Rhein-Neckar und Geschäftspartner AA 59: 1. Belango, 2. Pissarro, 3. Kitaneso. Sieg 50; Platz 14/ 15/ 14; ZW 193; DW 600; PZW 27/ 23/ 28.
  6. Richard Grimminger-Gedächtnis-Preis: 1. Audientia, 2. Sekundant, 3. Suzhi. Sieg 34; Platz 15/ 15/ 23; ZW 86; DW 1.174; PZW 23/ 41; 97.
  7. Preis der Immobilien GmbH und der Kooperationspartner der VR Bank Rhein-Neckar eG: 1. Wild Motion, 2. Sharingan, 3. Serko. Sieg 12; Platz 10/ 10; ZW 101; DW 679.

VR Bank Rhein-Neckar-Renntag am Sonntag, den 3. April

31.03.2016 - Pressestelle - Aktuelles

Riesenandrang herrscht am kommenden Sonntag (3. April) zur ersten diesjährigen Veranstaltung auf der Seckenheimer Waldrennbahn. Für den VR Bank Rhein-Neckar-Renntag fand der Badische Rennverein große Unterstützung bei den Ställen. In fast allen Flachrennen zeigt sich die Startmaschine nahezu voll besetzt, und auch der Richard Grimminger-Preis, der über 3.200 Meter der Jagdbahn führt, sieht ein Dutzend Kandidaten am Ablauf. Solch eine rege Beteiligung in einem Hindernisrennen hat es schon lange nicht mehr gegeben. Was ebenfalls auffällt ist die Internationalität, gehen doch Pferde aus fünf Nationen (Belgien, Holland, Schweiz Tschechien und Deutschland) an den Start.

VR Bank Rhein-Neckar-Renntag am Sonntag, 3. April 2016, 13 Uhr

23.03.2016 - Pressestelle - Aktuelles

Ein knappes halbes Jahr ist es her, seit vor dem Winter auf der Seckenheimer Waldrennbahn die letzten Pferderennen stattfanden. Nun ist es wieder so weit. Das Frühjahr lässt grüßen und der Badische Rennverein Mannheim-Seckenheim (BRV) lädt am Sonntag, den 3. April zu seinem ersten (von fünf) diesjährigen Renntag ein. Die Verantwortlichen um BRV- Präsident Holger Schmid atmeten diese Woche beim Nennungsschluss auf. Während die Mehrzahl der deutschen Rennvereine über mangelnde Starter klagen, kommt auf die Waldrennbahn ein „Run“ der Ställe zu, denn für die sieben ausgeschriebenen Galopprennen gingen 97 Nennungen ein. Eine rekordverdächtige Zahl. Die Zuschauer erwartet deshalb ein spannungsgeladener Nachmittag – gespickt mit reichlich Möglichkeiten zum Wetten.

Ergebnisse Mannheim²-Renntag 2015

25.10.2015 - Pressestelle - Ergebnisse u. Quoten
  1. Preis der Firma Born Brillen Optik: 1. Tauranga, 2. A Judith, 3. Baker Man. Sieg 19:10; Platz 12, 19:10; Zweierwette 68:10; Dreierwette 360:10, Platz-Zwilling-Wette 16,12, 40:10
  2. Preis der Werbegemeinschaft Mannheim City: 1. Fantastic Lips, 2. Ciocco Sam 3. Agosta. Sieg 17; Platz 11, 13, 16; ZW 70; DW 353, PZW 22, 42, 49.
  3. Preis von JCDECAUX Mannheim 1. Avorio, 2. Princess Alba, 3. Azyaan. Sieg 35; Platz 18, 16, 10; ZW 64; DW 319.
  4. Preis der Firma Hekomatic: 1. Avantica Directa, 2. Christin 3. Moon over Bavaria Sieg 56; Platz 18, 52, 16; ZW 1.038; DW 2.474; PZW 85, 26, 87.
  5. 11.Deutsches Pony-Derby Preis der Familie Hartmut und Gabi Erny vom Pferdeland Kollerinsel: 1. Milo, 2. Socks, 3. Header. Sieg: 19, Platz 12, 12, 19, ZW 33, DW 192, PZW 14, 55, 101.
  6. Preis der Stadt Mannheim 1. Pissaro, 2. Bavarian Beauty, 3. Pleasant Princess. Sieg 91; Platz 26, 16, 27; ZW 403; DW 3.093; PZW 132, 109, 52.
  7. Preis vom Dentalstudio Busenbender: 1. Avio 2. Troyanda 3. Leila. Sieg 64; Platz 20, 40, 20; ZW 2.701 DW 6.007; PZW 154, 23, 85, Vierer-Wette 40.001
  8. Preis vom Tisch 8 und der SfC GmbH: 1. Angel Danon, 2. Flying Star, 3. Saibaba. Sieg 67; Platz 23, 25, 36; ZW 399; DW 20.029, PZW 207, 309, 243.

Mannheim²-Renntag am Sonntag, 25. Oktober 2015

22.10.2015 - Pressestelle - Aktuelles

Pony-Derby mit zehn Startern Garantie-Auszahlung in der Viererwette mit 10.000 Euro Spannender Finallauf im German Tote Turfchampionat Südwest 2015

Am kommenden Sonntag (25. Oktober) endet auf der Waldrennbahn in Mannheim-Seckenheim die Saison 2015. Das ungewöhnlich späte Finale wird nach der hitzebedingten Absage im Juli möglich, denn nun steht die Wiederholung des Mannheim²- Renntages an. Vor allem Familien werden angesprochen, denn einer der Höhepunkte der Veranstaltung ist das 11. Deutsche Pony-Derby, das als Preis der Familie Hartmut und Gabi Erny vom Pferdeland Kollerinsel zur Entscheidung ansteht. Zehn Pferde reisen mit ihren mindestens zehn und höchstens 18 Jahre alten Reiterinnen und Reitern an, um den schnellsten Galopper der „Kleinen“ zu finden. Mit den Seriensiegern Socks, den Milan Bulckaen reitet sowie Montini mit Emy dos Santos im Sattel stehen die Favoriten fest. Im Vorjahr konnte Socks das Pony-Derby vor Montini sogar gewinnen. Auch der drittplatzierte Milo ist mit von der Partie. Er wird von dem 14-jährigen Loid Bekaert geritten, der in diesem Jahr das Geschehen um den German Tote Junior-Cup Südwest bestimmte und als klarer Sieger aus der Punktewertung hervorging.