Aktuelles & Ergebnisse

BMW-Renntag am Sonntag, 25. September 2016, 13 Uhr

16.09.2016 - Pressestelle - Aktuelles

Die Saison 2016 auf der Waldrennbahn in Mannheim-Seckenheim neigt sich ihrem Ende entgegen. Vier spannende Veranstaltungen standen bislang im Programm. Am Sonntag, den 25. September lädt der Badische Rennverein ab 13 Uhr zum finalen BMW-Renntag ein. Acht Rennen sind ausgeschrieben worden, für die 63 Nennungen eingegangen sind.

Erfolgreicher Mannheim²-Renntag bei traumhaftem Sommer-Wetter

20.07.2016 - Pressestelle - Aktuelles

Landwirtschaftsminister Peter Hauk sagt Unterstützung zu

Nach der wetterbedingten Absage – 40 Grad im Schatten – im letzten Jahr war der Badische Rennverein beim diesjährigen Mannheim²-Renntag vom Wetter verwöhnt. 7500 Zuschauer erlebten bei lauen 27 Grad acht teils hochspannende Rennen. Das Hauptrennen des Tages gewann Claudia Octavia, die von Trainer Werner Glanz in München vorbereitet wird, vor der Favoritin Kizingo. Werner Glanz äußerte sich nach der Siegerehrung begeistert: „Zum Saisonabschluss am 25. September komme ich selbstverständlich wieder nach Mannheim.“
Im höchstdotierten Ausgleich IV in der Geschichte des Badischen Rennvereins sicherte sich Bin Manduro die 3500 Euro Siegprämie. Das deutsche Pony-Derby war in diesem Jahr eine rein belgische Angelegenheit. Nach 1200 Metern siegte Header mit der erst 13-jährigen Ebbe Verhestraeten im Sattel. Und was vor Jahren im Deutschen Pony-Derby in Mannheim begann, kann man an dem damaligen Pony-Derby Siegreiter Martin Seidl sehen. Er wurde im Deutschen Derby am 10. Juli 2016 in Hamburg mit Dschingis Secret Dritter.

Ergebnisse Mannheim²-Renntag 2016

20.07.2016 - Pressestelle - Ergebnisse u. Quoten
  1. 12. Deutsches Pony-Derby-Preis der Familie Hartmut und Gabi Erny vom Pferdeland Kollerinsel: 1. Header, 2. Socks 3. Princess. Sieg 52:10; Platz 23, 17:10; Zweier 92:10; Dreier 1017:10.
  2. Preis der Werbegemeinschaft Mannheim City: 1. Galante, 2. Onenightinbangkok, 3. Princess Sara. Sieg 39:10. Platz 23,31:10. Zweier 317:10. Dreier 3889:10.
  3. Soho Turley-Cup: 1. Dawn Prayer, 2. Sensational Secret, 3. Grosmont. Sieg 72:10. Platz 26,23,21:10. Zweier 1380:10. Dreier 2264:10. PZW 340,81,78:10
  4. Preis der Firma Brillen Born Optik: 1. Mount Juliet, 2. Night Hawk, 3. Lady Quarz. Sieg 105:10. Platz 29,31,19:10. Zweier 711:10. Dreier 1911:10. PZW 173,57,81:10.
  5. Preis der Stadt Mannheim: 1. Claudia Octavia, 2. Kizingo, 3. Incorruptibel. Sieg 69:10. Platz 24,14,29:10. Zweier 168:10. Dreier 3049:10. PZW 32,173,96:106.
  6. Preis vom Tribünentisch 8: 1. Bin Manduro, 2. Nabakuk, 3. Injoy. Sieg 68:10. Platz 20,18,23:10. Zweier 299:10. Dreier 2752:10. PZW: 57,101,128:10.
  7. Preis der ARICO GmbH: 1. Avantica Directa, 2. Jocund, 3. Baker Man. Sieg 155:10. Platz 33,30,29:10. Zweier 1296:10. - Dreier 5124:10. PZW 120,175,104:10.
  8. Preis von JDDecaux: 1. High Strung, 2. Ignaz, 3. Beagle Boy. Sieg 29:10. Platz 10,12,10:10. Zweier 320:10. Dreier 424:10. PZW: 27,12,16:10.

Mannheim²-Renntag am So., 17. Juli 2016, 13.30 Uhr

15.07.2016 - Pressestelle - Aktuelles

8 spannende Rennen
Höhepunkte: Preis der Stadt Mannheim, Agl. III, 1.900 m
12. Deutsches Pony-Derby – Preis vom Pferdeland Kollerinsel / Stall Erny
Preis des Tribünentisches 8, Agl. IV, 2500 m

Ganz im Zeichen der Familie steht der Mannheim²-Renntag am kommenden Sonntag auf der Waldrennbahn. Während sich die kleinen Besucher bei Kinderschminken, Pony-Reiten oder auf der Kinderhüpfburg vergnügen können, messen sich die Reiterinnen und Reiter von Morgen beim 12. Aufeinandertreffen im Deutschen Pony-Derby, welches gleich als erste Prüfung ausgetragen wird.

Bei den „Großen“ stechen zwei Rennen aus der Karte heraus. Der Preis der Stadt Mannheim ist das sportliche Highlight des Tages. In dieser Prüfung treffen die beiden Mannheimer Pferde Kitaneso (Marco Klein) und Pissarro ( Horst Rudolph) auf sehr starke Gegner. So sattelt der Münchner Trainer Werner Glanz – übrigens ein großer Fan der Mannheimer Rennbahn – mit Claudia Octavia und Pythagoras gleich zwei Pferde in diesem Rennen. Kizingo aus dem Röttgener Gestüt von Trainer Markus Klug ist natürlich nicht außer Acht zu lassen.

Mannheim²-Renntag am Sonntag, 17. Juli 2016

14.07.2016 - Pressestelle - Aktuelles

Zu einer rein belgischen Angelegenheit gerät die Austragung des 12. Deutschen Pony-Derbys am Sonntag beim Mannheim²- Renntag auf der Waldrennbahn von Mannheim-Seckenheim. Einmal mehr wird die den „kleinen“ Zwei- und Vierbeinern vorbehaltene Prüfung als Preis der Familie Hartmut und Gabi Erny vom Pferdeland Kollerland entschieden. Sechs der maximal 1,48 Meter „kleinen“ Pferde gehen gleich im 1. Rennen um 14.05 Uhr an den Start. Darunter befindet sich mit dem von Loid Bekaert zu reitenden Milo der Vorjahressieger. Sein erst 15 Jahre alter Reiter gewann in der vergangenen Saison sogar das Championat beim „German Tote Junior-Cup Südwest“ und liegt auch in der diesjährigen Wertung klar in Front.