Aktuelle Situation: Rennbetrieb wird bis 18. April 2020 ausgesetzt

18.03.2020 - Pressestelle - Aktuelles

Nachdem der Dachverband der deutschen Galopprennvereine gestern entschieden hat, dass aufgrund der aktuellen Situation bis einschließlich 18. April 2020 keine Galopprennen in Deutschland stattfinden, fällt die für den 05. April geplante Saisoneröffnung des Badischen Rennvereins Mannheim-Seckenheim e.V. aus.
Die Verantwortlichen des BRV unterstützen diese Entscheidung in vollem Umfang. Präsident Stephan Buchner, der als Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft der Galopprennvereine selbst Mitglied des Krisenstabs ist, erklärt dazu:

„Es ist klar, dass wir in der aktuellen Situation keine Renntage abhalten können....

Wir hoffen, dass sich die Lage in den kommenden Wochen soweit stabilisiert, dass wir Anfang Mai, ggf. ohne Zuschauer, veranstalten können. Die notwendigen Einschränkungen in dieser Krisensituation sind nicht nur für uns als Veranstalter existenzbedrohend. An unserem Sport hängen nicht nur zahlreiche Arbeitsplätze von Trainern und Reitern, sondern auch das Leben und die Gesundheit unserer Pferde. Deren tägliche Bedürfnisse lassen sich nicht ohne weiteres einschränken. Wir sind deshalb froh im Sinne des Tierwohls den Trainingsbetrieb aufrecht erhalten zu können und hoffen, sobald wie möglich auch wieder Rennen zu veranstalten. Hierbei geht es nicht um finanzielle Aspekte, sondern um das Wohlergehen unserer vierbeinigen Schützlinge. Wir bedanken uns schon jetzt bei allen, die uns in dieser schwierigen Zeit die Treue halten.“