150 Jahre Galopprennsport in Mannheim

Aktuelles & Ergebnisse

Ergebnisse Mannheim²-Renntag am Samstag, 27. Oktober 2018

29.10.2018 - Pressestelle - Ergebnisse u. Quoten
  1. Rennen: 3. Heiner-Graeff Gedächtnisrennen 1. Wonderwall, 2. Aratika, 3. Winsome Academy QUOTEN: Siegwette 294:10. - Platzwette 64, 38, 46:10. - Zweierwette 1.370:10. - Dreierwette 8.657:10. - Platz-Zwilling-Wette 394, 240, 174:10.
  2. Rennen: Preis des Tribünentisch Nr. 8 1. Pissarro/Allegro Lady (totes Rennen), 3. Bottleofsmoke QUOTEN: Siegwette 25, 30:10. - Platzwette 21, 17, 29:10. - Zweierwette 187, 165:10. - Dreierwette 1.100, 1.608:10. - Platz-Zwilling-Wette 44, 53, 67:10.
  3. Rennen: Preis der Wall GmbH 1. Queens Street, 2. Enissey, 3. Dream of Future QUOTEN: Siegwette 45:10. - Platzwette 14, 15, 11:10. - Zweierwette 132:10. - Dreierwette 517:10. - Platz-Zwilling-Wette 39, 17, 24:10.
  4. Rennen: Preis vom Dentalstudio Busenbender (wurde annulliert und als 8. Rennen neu gestartet) 1. Ignaz, 2. Rock of Cashel, 3. Novice of Budysin QUOTEN: Siegwette 45:10. - Platzwette 14, 14, 18:10. - Zweierwette 105:10. - Dreierwette 646:10. - Platz-Zwilling-Wette 26, 56, 37:10.
  5. Rennen: B.A.U. Mannheim Steher-Cup 1. Klüngel, 2. Wisperwind, 3. International Love QUOTEN: Siegwette 74:10. - Platzwette 21, 21, 20:10. - Zweierwette 331:10. - Dreierwette 1.807:10. - Platz-Zwilling-Wette 61, 53, 74:10.
  6. Rennen: Preis der m:con GmbH 1. Kitaneso, 2. Cassilero, 3. Onyxa QUOTEN: Siegwette 55:10. - Platzwette 23, 23:10. - Zweierwette 143:10. - Dreierwette 512:10. - Platz-Zwilling-Wette 42, 27, 26:10.
  7. Rennen: Preis der Beiräte des BRV e.V. 1. Liberica, 2. Nordtänzer, 3. Amazing Soldier Siegwette 90:10. - Platzwette 18, 14, 13:10. - Zweierwette 411:10. - Dreierwette 1.294:10. - Platz-Zwilling-Wette 50, 40, 36:10.

Tor für England - und Eric für Gaul

26.10.2018 - Pressestelle - Aktuelles

Mit dem Mannheim²-Renntag findet der letzte Renntag der Jubiläumssaison 2018 am Samstag, dem 27.10. ab 10 Uhr auf der Waldrennbahn statt. Er ist in sportlicher Hinsicht das absolute Highlight in der Nachkriegsgeschichte des Badischen Rennvereins. Mit dem „B.A.U. Mannheim Steher-Cup“ wird das höchstdotierte Rennen seit Bestehen des Badischen Rennvereins Mannheim-Seckenheim e.V. ausgetragen. Es handelt sich um ein international ausgeschriebenes sogenanntes Listenrennen, das dank der Unterstützung von Expräsident Peter Gaul und seiner B.A.U. mit 25.000 Euro dotiert werden konnte. Da verwundert es nicht, dass Nennungen aus England, Frankreich, Deutschland und der Schweiz eingegangen sind. Von den ursprünglich 17 genannten Pferden werden 10 in die Startboxen einrücken. Mit von der Partie werden drei Gäste aus England sein, darunter auch Starter der Spitzentrainer Mark Johnston und Sir Mark Prescott sowie der 4-jährige Wallach „Tor“. Da konnten und wollten die Eheleute Gaby und Peter Gaul natürlich nicht zurückstecken und lassen den mittlerweile 7-jährigen „Eric“ in ihren gelb-roten Rennfarben antreten. „Eric“ gehört seit vielen Jahren zur absoluten Spitzenklasse der deutschen Galopper, unter anderem war er Vierter im wichtigsten Rennen das es für Galopper in Deutschland gibt, dem Derby in Hamburg. Dies war im Jahr 2014. Seither ist „Eric“ auf vielen Rennbahnen und in verschiedenen Ländern an den Start gegangen, aber noch nie in der Heimat seiner Züchter und Besitzer. „Jetzt, wo sich seine einzigartige Karriere langsam dem Ende nähert wollten wir ihn auch einmal auf unserer Hausbahn laufen lassen“, so Peter Gaul. Und weiter: „bisher gab es nie ein Rennen für Pferde seiner Klasse in Mannheim, deshalb haben wir diesmal die Gelegenheit beim Schopf gepackt. Gegen die starke Konkurrenz von der Insel wird es aber alles andere als ein Spaziergang“. Vervollständigt wird das Feld durch Le Colonel, eines der besten Schweizer Rennpferde und sechs weitere Starter aus ganz Deutschland.

Pferd

Eric nach seinem Sieg im Grupperennen in Krefeld am 17.08.2014, Foto Marc Rühl

Mannheim²-Renntag am Samstag, 27. Oktober 2018, 10.30 Uhr

24.10.2018 - Pressestelle - Aktuelles

Wenn sich am kommenden Samstag beim Mannheim²-Renntag auf der Seckenheimer Waldrennbahn die Startboxen zum „B.A.U. Mannheim Steher-Cup“ öffnen, dann fällt gut drei Minuten später die Entscheidung im internationalsten Listenrennen des Jahres auf einem Hippodrom in Deutschland. Gleich vier Pferde aus dem Ausland befinden sich in dem mit 25.000 Euro dotierten Rennen über die Marathondistanz von 3.100 Meter. Der Mut des Badischen Rennvereins (BRV), solch ein Rennen auszuschreiben, sollte sich lohnen, denn insgesamt kommen zehn Galopper an den Ablauf, womit die Erwartungen mehr als erfüllt wurden.

Einige Namen der ausländischen Trainer lesen sich wie ein „Who is Who“ des globalen Galopprennsports. So sattelt Sir Mark Prescott mit Melinoe einen seiner Schützlinge. Auch Mark Johnston, der seine Auslandsreisen immer wieder perfekt vorbereitet, tritt mit Addicted to you auf der Waldrennbahn an. Weniger bekannt ist hierzulande Iain Jardine. Die Hoffnungen ruhen auf einem vierjährigen Wallach namens Tor. Andreas Schärer reist zudem mit Le Colonel aus der Schweiz an.

Mannheim²-Renntag am Samstag, 27. Oktober 2018, 11 Uhr

18.10.2018 - Pressestelle - Aktuelles

Vier-Länder-Feld im Hauptrennen beim Mannheim²-Renntag Kommt das Pferd des Scheichs? Sensationelles Nennungsergebnis mit insgesamt 104 Meldungen

Diesmal ist alles ganz anders auf der Seckenheimer Waldrennbahn. Der Mannheim²-Renntag zum Finale der Feierlichkeiten im 150. Jahr der Pferderennen in Mannheim, findet am 27 Oktober an einem Samstag statt. Doch damit nicht genug. Die Tore öffnen sich schon am frühen Vormittag, denn noch vor der Mittagszeit wird das erste Rennen gestartet. So können diese Rennen auch in Frankreich bewettet werden. Eine Premiere für den Badischen Rennverein (BRV).

Ergebnisse BMW-Renntag am Sonntag, 23. September 2018

24.09.2018 - Pressestelle - Ergebnisse u. Quoten
  1. Rennen: Preis des Südwestdeutschen Galopp Clubs e.V. 1. Porte du Paradis, 2. Ramblin Shadow, 3. Ajdini QUOTEN: Siegwette 16:10. - Platzwette 11, 12:10. - Zweierwette 16:10. - Dreierwette 63:10
  2. Rennen: Preis von Longines bei Juwelier Wenthe 1. Cadmium, 2. Salimera, 3. Avorio QUOTEN: Siegwette 23:10. - Platzwette 12, 15, 12:10. - Zweierwette 198:10. - Dreierwette 574:10. - Platz-Zwilling-Wette 28, 16, 54:10
  3. Rennen: Preis der Unternehmensgruppe Pfitzenmeier 1. Apollo, 2. Dream of Future, 3. Idominea QUOTEN: Siegwette 20:10. - Platzwette 14, 16, 24:10. - Zweierwette 94:10. - Dreierwette 773:10. - Platz-Zwilling-Wette 30, 81, 124:10
  4. Rennen: Preis von MINI Mannheim 1. Giant Grizzly, 2. Octavian, 3. Cumbriano QUOTEN: Siegwette 30:10. - Platzwette 16, 16:10. - Zweierwette 41:10. - Dreierwette 209:10. - Platz-Zwilling-Wette 15, 34, 43:10.
  5. Rennen: Soho Turley Cup 1. Exclusive Potion, 2. Wüstenlady, 3. Dawn Prayer QUOTEN: Siegwette 24:10. - Platzwette 14, 21, 23:10. - Zweierwette 237:10. - Dreierwette 2.453:10. - Platz-Zwilling-Wette 84, 74, 333:10
  6. Rennen: Preis der INTER Versicherungsgruppe 1. Wutzelmann, Mariele, Serienlohn QUOTEN: Siegwette 20:10. - Platzwette 13, 18, 16:10. - Zweierwette 197:10. - Dreierwette 896:10. - Platz-Zwilling-Wette 58, 22, 66:10
  7. Rennen: Preis der BMW Niederlassung Mannheim 1. Kitaneso, 2. Cassilero, 3. Near Big QUOTEN: Siegwette 72:10. - Platzwette 22, 30:10. - Zweierwette 555:10. - Dreierwette 1.156:10
  8. Rennen: Siegfried Freiherr von Schrötter-Wohnsdorff Gedächtnispreis 1. Bernado, 2. Chello, 3. Giocollato QUOTEN: Siegwette 128:10. - Platzwette 32, 21:10. - Zweierwette 303:10. - Dreierwette 1515:10