Presse

Mannheim²-Renntag am Sonntag, 17. Juli 2016, 13 Uhr

06.07.2016 - Pressestelle - Pressebericht

Auf Wetterkapriolen kann der Badische Rennverein Mannheim- Seckenheim (BRV) beim Mannheim²-Renntag am Sonntag, den 17. Juli gerne verzichten. Vor einem Jahr musste die Veranstaltung wegen der großen Hitze abgesagt werden, und beim jüngsten B.A.U.-Renntag war es der heftige Regen, der zumindest zeitweise die Pläne durcheinander brachte. Doch damit muss nun Schluss sein, und so sehen die Verantwortlichen um BRV-Präsident Holger Schmid positiv auf den kommenden Mannheim²-Renntag.

VR Bank Rhein-Neckar-Renntag am Sonntag, 3. April 2016, 13 Uhr

23.03.2016 - Pressestelle - Pressebericht

Ein knappes halbes Jahr ist es her, seit vor dem Winter auf der Seckenheimer Waldrennbahn die letzten Pferderennen stattfanden. Nun ist es wieder so weit. Das Frühjahr lässt grüßen und der Badische Rennverein Mannheim-Seckenheim (BRV) lädt am Sonntag, den 3. April zu seinem ersten (von fünf) diesjährigen Renntag ein. Die Verantwortlichen um BRV- Präsident Holger Schmid atmeten diese Woche beim Nennungsschluss auf. Während die Mehrzahl der deutschen Rennvereine über mangelnde Starter klagen, kommt auf die Waldrennbahn ein „Run“ der Ställe zu, denn für die sieben ausgeschriebenen Galopprennen gingen 97 Nennungen ein. Eine rekordverdächtige Zahl. Die Zuschauer erwartet deshalb ein spannungsgeladener Nachmittag – gespickt mit reichlich Möglichkeiten zum Wetten.

BMW-Renntag am Sonntag, 27. September 2015 ab 13 Uhr

18.09.2015 - Pressestelle - Pressebericht

Eigentlich würde mit dem BMW-Renntag am 27. September auf der Seckenheimer Waldrennbahn die Saison zu Ende gehen. Doch am 5. Juli musste der Mannheim2-Renntag wegen der zu großen Hitze von 39 Grad abgesagt werden. Eine vernünftige Entscheidung, die landauf, landab viel Zuspruch fand, um Aktive, Zuschauer und natürlich die Rennpferde nicht zu gefährden. Mittlerweile steht mit dem 25. Oktober der Nachholtermin fest. So spät hat es auf der Mannheimer Galopprennbahn noch nie Pferderennen gegeben.

Sensationelle Badenia

01.09.2015 - Pressestelle - Pressebericht

Secret Edge siegte im wichtigsten Hindernisrennen Deutschlands

Nach 15 langen Jahren fand der Badenia-Renntag endlich wieder am 1. Mai statt. Leider war die Rennbahn nicht mit Petrus im Bunde, es regnete bis vor das erste Hauptereignis, dem „Großen Preis von Jungheinrich“ durch. „Es ist für mich unvorstellbar, dass trotz dieses schlechten Wetters rund 6.000 Zuschauer nach Seckenheim gekommen sind“, so ein dennoch sichtlich zufriedener Präsident Holger Schmid. In sportlicher Hinsicht war der traditionelle Badenia-Renntag ein echter Leckerbissen. Dies gilt vor allem für den absoluten Höhepunkt des Tages, das „112. Große Heinrich Vetter-Badenia-Jagdrennen“. Das wichtigste Hindernisrennen in Deutschland war großartige Werbung für den Sport und die Stadt Mannheim. Schon die internationale Besetzung mit sage und schreibe elf Startern aus Belgien, Schweden und Deutschland ließ auf ein spannendes Rennen hoffen, und diese Hoffnung wurde sogar noch übertroffen. Alle Pferde sprangen hervorragend und sorgten für einen spannenden Rennverlauf. Am Ende setzte sich „ „Secret Edge“ aus dem Besitz von BRV-Vorstand Gabriele Gaul gegen „Supervisor“ und „Falconettei“ durch. Die Begeisterung von Gaby und Peter Gaul kannte kein Halten mehr. Es ist „ein Traum von uns beiden in Erfüllung gegangen“, so Gaby Gaul. Es war ein schönes Bild, wie der Sieger, begleitet von zwei Schimmeln unter dem Klang der Parforcehorn-Bläser, zur Siegerehrung geleitet wurde.

B.A.U.-Renntag am Sonntag, 31. Mai 2015 ab 13 Uhr

21.05.2015 - Pressestelle - Pressebericht

Nur einen Monat nach dem Badenia-Renntag lädt der Badische Rennverein Mannheim-Seckenheim (BRV) bereits zur nächsten Veranstaltung auf der Waldrennbahn ein. Erneut spielt die Badenia eine Rolle, wenn am Sonntag, den 31. Mai beim B.A.U- Renntag erstmals die B.A.U.-Badenia-Revanche 2015 stattfindet. Um sage und schreibe 10.000 Euro geht es in diesem über 4.200 Meter zu laufendem Jagdrennen und damit über die selbe Distanz wie in der „Original-Badenia“ am 1. Mai.