Nachbericht BMW Renntag Sonntag, 22. September 2013

24.09.2013 - Pressestelle - Aktuelles

Fantastischer Saisonabschluss

Einen fantastischen Abschluss der Rennjahres 2013 erlebten ca. 9.000 begeisterte Besucher beim BMW Renntag in Mannheim-Seckenheim. Großartiger Sport wurde in acht spannenden Rennen geboten und die Wetter konnten sich über einige hohe Quoten durch Außenseitersiege freuen. So wurde das Jagdrennen, der „Preis der INTER Versicherungsgruppe“ nach spannendem Rennverlauf von dem belgischen Gast Coyaique gewonnen. Der Sieger wurde vom irischen Amateur Harley Dunne meisterhaft geritten und bescherte seinen Fans eine Siegquote von 140 für 10 Euro Einsatz. Für Trainer und Besitzer Thierry de Vlaminck war es nach „Alviana“ im „Preis von Longines bei Juwelier Wenthe“ der zweite Tageserfolg.

Im Hauptereignis auf der Flachbahn, dem „Preis der BMW Niederlassung Mannheim“ konnte sich ebenfalls nicht der Favorit durchsetzen. „Pumpgun“ aus dem Mannheimer Erfolgsstall von Trainer Horst Rudolph musste sich nach langer Führung der vom ehemaligen Championtrainer Hans-Walter Hiller vorbereiteten „Elysa“ geschlagen geben.

Ein weiterer Höhepunkt war natürlich das mittlerweile zum 5. Mal ausgetragene Trakehner-Rennen. Hier setzte sich die Vorjahressiegerin „Sharaya“ unter Jennifer Künzler souverän gegen „Virginian Snow“ und „Grisander“ durch.

Damit ging eine ereignis- und erfolgreiche Saison auf der Waldrennbahn zu Ende. Präsident Stephan Buchner, der am 01.11. als Geschäftsführer der Rennbahn Hoppegarten nach Berlin wechseln wird, konnte zufrieden Bilanz ziehen und sich nach 14 Jahren von allen Gästen und Mitarbeitern verabschieden. Die Verantwortlichen des Badischen Rennvereins um die Vizepräsidenten Holger Schmid und Andreas Braun hoffen, alle Rennsportfreunde am 30. März zum ersten Renntag des Jahres 2014 wieder begrüßen zu dürfen.